Skip to main content
4. Hörtnagel Meisterkonzert | Saison 2023/24

    Hilary Hahn, Gianandrea Noseda & National Symphony Orchestra

    Donnerstag, 22. Februar 2024 | 20:00 Uhr
    Meistersingerhalle, Großer Saal

    Künstler

    Hilary Hahn | Violine
    Gianandrea Noseda | Dirigent
    National Symphony Orchestra (Washington, D.C.)

    Werke

    Alban Berg
    3 Stücke aus der „Lyrischen Suite“ für Streichorchester

    Erich Wolfgang Korngold
    Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35

    Pause

    Ludwig van Beethoven
    Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

    -----

    Zugaben nach dem 1. Teil:

    Carlos Simon
    Shards of light (2021)

    Johann Sebastian Bach
    Bourrée aus der Partita für Violine solo E-Dur BWV 1006

    Zugaben nach dem 2. Teil:

    Carlos Simon
    Meditations on Grace for Orchestra

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Ouvertüre zur Oper «Le nozze di Figaro» KV 492

    Programm

    Es scheint, als genüge es Hilary Hahn nicht, eine der führenden Geigerinnen der Gegenwart zu sein. Umtriebig wie sie ist, ging die Musikerin gleich nach ihrem Sabbatjahr vor drei Jahren wieder in die Offensive und regte Werke an, bei denen die Komponisten von künstlicher Intelligenz unterstützt wurden...

    weiterlesen

    Dabei verbindet sich Hahns Innovationsgeist mit einer atemberaubenden Technik und gestalterischem Charme. Bei ihrem jüngsten umjubelten Auftritt bei Hörtnagel notierte die Presse:
    „Hahns Interpretation ist bis in die feinsten Übergänge hinein in ihrer Statik und erzählerischen Dichte perfekt ausbalanciert.“
    Beste Voraussetzungen für Erich Wolfgang Korngolds Violinkonzert, das zwar schon 1945 geschrieben wurde, sich aber erst in den letzten zwei Jahrzehnten als ein wichtiges Standardwerk des 20. Jahrhunderts durchgesetzt hat. Der ins amerikanische Exil geflohene Komponist wollte damit nach dem Zweiten Weltkrieg an die europäische Musiktradition anknüpfen, wobei seine Filmmusik-Erfahrungen in Hollywood eine reizvolle Synthese aus süffigen Melodien und dramatischem Furor ergeben.
    Begleitet wird die mehrfache Grammy- und Echo Klassik-Preisträgerin vom National Symphony Orchestra unter seinem langjährigen charismatischen Chefdirigenten Gianandrea Noseda.
    Mit Beethovens zündender 3. Symphonie, die ihrem Beinamen „Eroica“ in jedem ihrer vier Sätze alle Ehre macht, haben die US-Künstler ein Gipfelwerk der Klassik im Gepäck.

    It seems that Hilary Hahn, one of the leading violinists of the present, is not content with just that. As active as she is, the musician, three years after her sabbatical year, once again took the initiative and inspired works where composers were assisted by artificial intelligence...

    read more

    In this endeavor, Hahn's spirit of innovation combines with breathtaking technique and artistic charm. At her recent acclaimed performance at Hörtnagel, the press noted: "Hahn's interpretation is perfectly balanced down to the finest transitions in its static and narrative density." These are the ideal conditions for Erich Wolfgang Korngold's Violin Concerto, written in 1945 but only established as an important standard work of the 20th century in the last two decades. The composer, who had fled to American exile, aimed to connect with the European musical tradition after World War II, drawing on his experience in Hollywood to create a fascinating synthesis of lush melodies and dramatic fervor. The multiple Grammy and Echo Klassik award winner is accompanied by the National Symphony Orchestra Washington under its long-standing charismatic conductor, Gianandrea Noseda. With Beethoven's electrifying 3rd Symphony, living up to its nickname "Eroica" in each of its four movements, these U.S. artists bring a pinnacle of classical music with them.

    Hinweise

    Bei Konzertbeginn 20 Uhr öffnet die Meistersingerhalle um 19 Uhr.
    Bei Konzertbeginn 19 Uhr (an Sonntagen) öffnet das Haus um 18 Uhr.
    Einlass in den Großen Saal ist 19:30 Uhr (bei Konzertbeginn 19 Uhr um 18:30 Uhr).

    Infos zu Ihrem Konzertbesuch und Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie hier.

    Veranstaltungsort & Anreise

    Meistersingerhalle (Großer Saal)
    Schultheißallee 2–4
    90478 Nürnberg

    Es sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden zum Preis von 5,00 €.
    Für Behinderte befinden sich vier Parkplätze auf dem großen Parkplatz an der Meistersingerhalle, direkt am Zugang zum Großen Saal. Zwei weitere finden Sie in der Parkbucht an der Schultheißallee.

    Die Meistersingerhalle ist barrierefrei. Die Plätze im Rang und Balkon sind jedoch nur über Treppen erreichbar.

    Tram 8, Stadtbus 36, 55
    Haltestelle: Meistersingerhalle

    Mehr Infos zur Anreise Meistersingerhalle

    Alle Informationen auf einen Blick

    Saisonmagazin 2024/25

    In unserem Saisonmagazin finden Sie ausführliche Informationen zu den Konzerten der Saison 2024/25 und weitere Hintergrundinformationen.  

    Geschenkidee für Musikliebhaber

    Gutscheine

    Wir stellen Ihnen einen Gutschein mit Ihrem Wunschbetrag aus, der*die Beschenkte wählt das Konzert selbst aus. Wir beraten Sie gerne!

    Anfahrt zu den Konzerten

    Meistersingerhalle

    Schultheißallee 2–4 · 90478 Nürnberg

    Tram 8, Stadtbus 36, 55
    Haltestelle: Meistersingerhalle
    Es sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden.